Project Description

Steilgewindemutter

Steilgewindespindeln werden zumeist als Bewegungs- bzw. Antriebsgewinde eingesetzt. Das Hauptmerkmal dieser Gewinde ist, dass die Steigung im Verhältnis zum Durchmesser sehr groß ist. So kann eine kleine Radialbewegung in große Axialbewegungen umgesetzt werde.

Um die Steigung des Gewindes zu vergrößern wird entweder das Gewindeprofil verbreitert oder man setzt auf mehrgängige Gewinde mit mehreren parallellaufenden Gewindegängen. Mit dem Begriff Steilgewinde lässt sich also die Gewindeform nicht genau definieren.

Steilgewindemuttern kommen vor allem zum Einsatz, wenn große Hübe in kurzer Zeit zurückgelegt werden müssen oder wenn aus anwendungstechnischen Gründen keine Selbsthemmung erwünscht ist.

Gegenüber Trapezgewindetrieben ist der Wirkungsgrad deutlich höher. Aufgrund der großen Steigung wird aber auch ein höheres Antriebsmoment benötigt.

Wir liefern Steilgewindemuttern in verschiedenen Durchmessern und Steigungen. Weiter unterscheiden sich die Muttern durch Ihre Drehrichtung, Werkstoff, Geometrie und Funktionsweisen. Ebenso besteht die Möglichkeit Steilgewindemuttern im Spritzgussverfahren zu fertigen. Zum Lieferumfang gehören auch vorgespannte Muttern.

junaspin kann ein breites Abmessungsprogramm liefern. Die Fertigung von Steilgewindespindeln und -muttern erfolgt aber auftragsbezogen.